Vorverkauf für alle Veranstaltungen:
Alle AD-Ticket Verkaufsstellen z.B.:

Der Buchladen am Lutherplatz
Stadthalle Langen
Mister Travel...

oder

Schreibwaren BEA,
Bahnstr. 6,
63225 Langen
Tel. 06103-9600351

oder

Rock au Vin
Fahrgasse 13
63225 Langen
Tel. 06103-8028409

oder im Netz:
www.adticket.de
(den Direktlink finden Sie links im Menü Kartenvorverkauf)

Unser Programm:
als pdf zum Download!

Programm 2017/18

Alle bisherigen Veranstaltungen

Unsere Vereins-Satzung

Hier den Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen

Header 2016

Der Ghetto Swinger

aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann

Sunday, 24. November 2013, 20:00 Uhr
Einlass:
Neue Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77

„Wer den Swing in sich hat, ob er im Saal steht oder auf der Bühne, kann nicht mehr im Gleichschritt marschieren“, sagt der Musiker Coco Schumann und erinnert sich an den Antrag des tschechischen Jazztrompeters vom 8. Januar 1934 bei der Abteilung Freizeit­gestaltung der Jüdischen Ghetto­selbst­verwaltung in Theresien­stadt: „Ich teile Ihnen mit, dass ich beabsichtige, mit einem Jazz­orchester in die Öffentlichkeit zu treten, welches vornehmlich jüdische Musik pflegen wird. Das Orchester würde unter dem Titel Die (The) Ghetto Swingers auftreten.“ Der Antrag wurde genehmigt. Also spielten die Ghetto Swingers Jazzmusik von Count Basie bis Duke Ellington. Der Ghetto Swinger Coco Schumann überlebt den Holo­caust, entwurzelt treibt es ihn durch die Welt, beheimatet nur im Jazz und Swing: „Ich bin Musiker. Ein Musiker, der im KZ gesessen hat, kein KZler, der Musik macht. Ich habe viel zu sagen.“ Das Theaterstück begibt sich mit dem Swing-Sound der 30er, 40er Jahre auf eine musikalische, emotionale und historische Reise. Und mit dabei ist tatsächlich ein „echtes Rock´n Roll Raub­tier“ (meint Udo Linden­berg): die Sängerin, Schau­spielerin, Rockröhre und Musicalstar Helen Schneider. Eine Veranstaltung der Neuen Stadthalle Langen in Kooperation mit der Jazz-Initiative.

Bilder

Ghetto Swinger

Vorverkauf

Der Vorverkauf erfolgt über die Stadthalle und beginnt am 02. September.

Links